Reise blog von Travellerspoint

Vientiane

...ein Monat ist rum

sunny 30 °C
View SEAsia 2007 auf Kirjava's Reise-Karte.

Ich bin da. In Vientiane....in diesem Nest das sie Hauptstadt nennen....die Busfahrt (4h) habe ich zur Haelfte schlafend und zur anderen Haelfte ueber amerikanische Sozialpolitik diskutierend verbacht...kein nervender Thaipop und ein nettes Gespraech...das war die beste Busfahrt bisher...
Meine Gespraechspartnerin war meine Zimmergenossin, die auf dem schnellsten Weg nach Bagnkok musste um noch 3 Tage Thailandinseln zu machen...was fuer ein stress...aber ok...
Keine Ahnung wie alt sie ist, sie sah jung aus, obwohl sie Lehrerin fuer lernbehinderte Kinder ist...und sie war echt nett. Wir haben dann gemeinsam ueber die amerikanische Regierung abgelaestert und ich danke Frau Hackemann fuer die gute Ausbildung in diesem Bereich, denn so konnte ich immerhin eine fundiertere Meinung besteuern als :"Bush ist doof!"...obwohl das so in etwa die Kernaussage war... :) ...doch und es war cool mal von einem Ami zu hoeren wie die Leute das da so sehen und sie meinte auch, dass Obama wirklich gute Chancen hat zu gewinnen...wusstet ihr, dass Lehrer in den USA nur einen 10Monatsvertrag bekommen??? Das heisst in den Sommerferien gibts kein Geld, das nenn ich sparen.
Naja....euch interessiert das vermutlich herzlich wenig...

Als ich heute morgen an der Bushalte ankam erwaretet mich erstmal einmal mehr ein Grueppchen Laoten die versuchten mich uber den Tisch zu ziehn...folgendes Gespraech:

Ich: sabaidii, kaluna pai Vientiane
Typ: 60.000 Kip (6$) Minibus
Ok...da hab ich dann nur gelacht
Ich: Public Bus
Typ: No have
Ich: Turn around look timetable
Typ: No aircondition
DA wurde ich echt sauer, was denkt der sich denn??? Kann der bitte den Mund halten und mir verkaufen was ich will?
Ich: I don't care
Typ: Tody no have
Ich: Give me that ticket!!!!!
HA! Und wie ich das Ticket bekommen habe, fuer 50.000 Kip (1$ gleich Mittagessen), der Bus fuhr puenktlich um 10 und alles war paletti...warum versuchen die eigentlich immer einen ueber den Tisch zu zien...vll schaffen die das bei den Maedels die so aussehn, als wuerden sie ihren Springbreak in Vang Vieng mit Happy-Werden verbringen, aber ICH seh eher aus wie ein heruntergekommener Taveller, der sich grade mal den Rucksack leisten konnte (was zum Teil Absicht ist)...aber ok...dadurch, dass ich aus den Erfahrungen im Norden gelernt habe, dass es DEFINITIV Vorteile haben kann eine Stunde zu frueh da zu sein, konnte ich mir den besten Platz genau vor der, ja genau, KLIMAANLAGE!!! sichern...und bin dann was zu Essen kaufen gegangen...als ich wiederkam (etwa ne Viertel Stunde spaeter) war der Bus VOLL!!!! Das heisst vorallem alle Fensterplaetze waren besetzt....das hat einen Grund...die Aircon ist alles andere als zuverlaessig und wenn man dann am Gang sitzt sitzt man in einem Mief aus Schweiss, Essensgeruechen und altem Bier......mmmmmh!!!!Tja...die Amerikanerin und ich hatten ja schon plaetze belegt, weise Vorraussicht eben...! Da koennen wir ja nichts fuer, wenn dann noch drei froehliche Fanzoesinnen zusteigen (10 Minuten zu spaet), die daran sterben wuerden mal fuer 4 Stunde nicht nebeneinander zu sitzten...(wir hatten beide Fensterplaetzte)....fixe Idee: fragen wir die beiden mal, ob sie sich zusammensetzten...echt...ich meine...ok...im nachhinein wuerde ich sagen haette ich es vll auch gemacht, aber andererseits waere mir klar gewesen, dass der andere nicht rutscht....wir haben NETT nein gesagt. Aber die sind richtig pampig geworden, sie koennten nicht verstehen wieso nicht und das waere doch kein grosses opfer...blablabla...oh man...aber inzwischen rege ich mich nur noch kurz innerlich ueber sowas auf...laechle nett und dreh mich weg...lass sie schimpfen...besser als Thaipop....jaaaa...manche werden das assig finden...aber man muss es mal so sehn: ich war die meiste Zeit da (also nicht die Handtuchmethode), bin extra frueh aufgestanden und dann kommen die mit dem kater, weil sie durchgemacht haben zu spaet...nene...kein Mitleid...

Aber zu Vientiane...die Stadt ist...anders....ich mag sie irgendwie nicht so, vorallem weil es wiedermal ziemlich viele anzuegliche Kerle hat und ich es hasse nett zu bleiben, weil ich sie viel lieber mit einem gefauchten "Piss of" zur Hoelle schicken wuerde...Idioten...grrr... ok...aber sonst ist die stadt echt ganz schoen, irgendwie suess....mein Guesthouse liegt direkt am Mekong (vientiane ist Malariafrei und die sicherste suedostasiatische Hauptstadt), ich hab ZWEI Ventilatoren UND Fehrnsehn mit Spielfilmsender fuer 4$ und diese Strasse ist sowas wie die Vergnuegungsmeiel (nicht im Rotlichtsinne Vergnuegen, eher eine Teakholzbar neben der anderen)...die Haueser sind alle bunt, aber etwas heruntergekommen und trotzdem irgendwie suess. Ueberall merkt man den Aufschwung, denn ueberall wird gebaut. Aber als ich vorhin auf der Suche nach einer kamera durrch die Strassen zog, dachte ich mir, dass die auch ne gute Fussgaengerzone abgeben wuerden, naja.
Boa, die Tastaur ist aetzend...
Und ausser ein paar netten Strassen und Haeusern habe ich von der Stadt noch nicht viel gesehn. Aber die essstaende am Mekong, mit Sitzkissen auf dem boden sind echt suess, man kann schoen da sitzten und nichts tun ausser Thailand auf der anderen Seite anzugucekn...da ist doch Thailand, oder?
Also morgen mehr...ich brech mir hier die Finger...

Oh...das Schicksal hat uebrigens gesprochen...ich hab den Israeli wiedegetroffen, heute morgen an der Bushalte...wir haben ab jetzt die selbe Route, aber er kommt erst morgen nach Vientiane, vll finden wir uns, ansonsten sehn wir uns sicher in einem der Provinznester...We'll see...waere schon cool... jaja.....ich hab ne neue Kamera....einmal jubeln bitte...Konica A800...200$...

cya

PS: Hier mit gruesse ich alle Beamte der Bezirksregierung Koeln, insbesondere das Kaffekraenzchen meiner Mutter. Bitte beachten Sie, dass meine Rechtschreibung rein gar nichts mit ihrer Erziehung zu tun hat, da ich nur zu faul bin Fluechtigkeitstippfehler auf diesen Tastaturen zu beheben...und man kann es schliesslich lesen... :)

Eingestellt von Kirjava 20:53 Archiviert in Laos Kommentare (2)

Vang Vieng 5

nach so einer Nacht kanns ja nur noch besser werden....

semi-overcast 30 °C
View SEAsia 2007 auf Kirjava's Reise-Karte.

mein Tag war super! Den Vormittag habe ich mit fruestuecken und Friendsgucken verbracht, dann habe ich mich aufgerafft und die Kissen gegen ein Tube eingetauscht....natuerlich gibt es nur die eine Strecke, aber chillig ist es jedesmal aufs Neue. Nur bin ich immernoch nicht braun geowrden, jedenfalls nicht ganzheitlich, diesmal ist es die rechte schulter...so hab ich jetzt immerhin einen Urlaubsbikiniabdruck...
das Tuben war wie immer...man setzte sich in den Reifen, lehne sich zurueck und weiche den Barbesitztern aus, die einen an Land fischen wollen...als ich zum Ausgangspunkt kam war da ein VERDAMMT gut aussehender Kerl, aber naja...da der besoffen sicher nur noch halb so attraktiv ist, hab ich ihn einfach ignoriert...
dann hab ich mich mit nur einem Stop bis zur vorletzten Bar treiben lassen. Den einen Stop habe ich nur gemacht, wqeil ich unterwegs auf einen mann gestossen bin, der so besoffen war, dass er nicht mehr ansprechbar war, also hab ich ihn an land gebracht...sicher ist sicher, nicht dass der da ertrinkt oder was...
Naja, an der vorletzten Bar liegt eine Hoehle, Tham None, die im Fuehrer als sehr interessant beschriebn wird...unter anderem wegen der Tatsache, dass sie aus Swimmingpools und Matschrutschen besteht. Also kam ich ausgreruestet mit einer Taschenlampe dort an. Als ich aber wieder in dieses Loch starrte und in das schlammige Wasser (das sich aber immerhin ganz schoen reissend bewegte, was vor und Nachteile haben kann) sah, wollte ich es mir grade anders ueberlegen, als hinter mir eine Gruppe von Green Discovery (der groessten Trekkingfirma in Laos) auftauchte..eine GROSSE Gruppe...naja...da faellt eine kleine Touristin mehr oder weniger ja auch nicht auf...jednefalls habe ich mich einfach dazu gestellt und getan als gehoerte ich dazu und die Tour war auch echt interessant...jedenfalls war die Gruppe echt nett und keinem ist mehr aufgefallen, ausser das sich kein Schwimmwest trug...aber ganz ehrlich? Zum Schwimmen sind Schwimmwesten echt ungeeignet :)
Das ist eine Sache die mir aufgefallen ist, die zweite Sache war der Brueller, ich haette mich wegschmeissen koennen...der Guide hatte keine Taschenlampen dabei, sondern nur Kerzen...Probelm eins: schonmal mit ner Kerze in der hand gschwommen?? nein, naja...aber es war auch nicht schlimm wenn sie Nass geworden waere denn Problem zwei war: der Gudie hatte Kerzen, aber kein Feuerzeug...schonmal versucht nasse Streichhoelzer anzuzuenden??? jahaaaa...*lach*...das war SOOOO lustig...aber ich bin ja nicht umsonst perfekt ausgeruestet, nachdem man mir auf der Gibbonexperience empfohlen hatte eins zu kaufen, schleppe ich jetzt ueberall ein Feduerzeug mit hin und da ich zusaetgzlich im Bestitz eines Wasserdichten Oceanbags bin, hatte ich es sogar im Wasser dabei...jaaa...da hab ich Green Discovery aber den Arsch gerettet... :D
Naja...jedenfalls war das ein cooles Gefuehl sich dazu zu schleichen...so...dreisst *lach*...aber hinterher habe ich dem Guide ein Tip in die hand gedrueckt und alle haben gelacht...doch es war ein cooler Tag...aber ich hatte kein mittagessen, daher erwartet keinen ausfuehrlichereren Bericht...I'm starving!!!

und ausserdem kommt in dem Moment wo ich das hier schreibe der Israeli durch die Tuer...der ist echt nett...aber nein...eine Tochter pro Krisengebiet reicht...

Also, ich geh mal was essen...

cya

PS: Morgen fahre ich vermutlich nach Vientiane, dann guck ich nach ner kamera...vll bleib ich aber auch noch nen tag...obwohl...ne...vermutlich nicht...mal sehn

Eingestellt von Kirjava 18:27 Archiviert in Laos Kommentare (2)

Schock!!

ja Viky...heute nacht haettest du sicher nicht tauschen wollen...


View SEAsia 2007 auf Kirjava's Reise-Karte.

So...nachdem Viky schon gestern nicht mit mir haette tauschen wollen, hoert euch das mal an:

Jemand hat heute Nacht ersucht in mein Zimmer einzubrechen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und das habe ich NICHT getraeumt, denn ich habe das Licht hinterher angelassen und es war auch heute morgen noch an...
Ich hatte schon am ersten Tag in der Infomappe auf meinem Zimmer gelesen, dass die in dem Guesthouse ein akutes Einbruchsproblem haben, da sie keine abschliesbare Tuer zu den Zimmern haben, damit die Leute die da wohnen, auch spaet nachts im besoffenen, oder happien Zustand keine Probleme haben rein zu kommen...der Nachteil, alle anderen kommen auch rein!
Seitdem war es um meine Ruhe geschehen, ihr kennt mich, ich hab Angst im Dunkeln und werde dann auch schonmal paranoid, jedenfalls ist es mir dann echt schwergefallen zu schlafen...aber mit 1$ die Nacht ist es einfach unschlagbar guenstig und es ist nicht in der Naehe der ganzen lauten Bars...
naja...und nachdem ich mir die erste Nacht paras geschoben hatte hats mit dem schlafen auch ganz gut geklappt: Trick 17 = spaet schlafen gehn und vorher was trinken...
jedenfalls bin ich heute Nacht um 3 aufgewacht, weil ich getraeumt hatte jemand wuerde bei mir einbrechen...in meinen Traeumen hab ich ihn natuerlich voll cool in die Flucht geschlagen...leider war von dieser illusion nichts mehr uebrig, als ich feststellen musste, dass das Geraeusch aus meinem Traum keineswegs einbildung war und als ich langsam aufstand sah, dass mein Tuerknauf wackelte ...ausserdem war ein Riegel (von 2en) schon nicht mehr vorgeschoben...ihr koennt euch nicht vorstellen wie ich mich ershreckt habe...im ersten Moment habe ich mit dem gedanken gespielt die Tuer aufzureissen und dem Einbrecher in die Saecke zu treten...aber naja...vll war er bewaffnet, oder ich treff nicht, oder was auch immer...jedenfalls hab ich nur gegen die Tuer gehauen und gebruellt "piss of bastard"...da hoerte man nur ein Klappern und Schritte auf dem Flur...nochmal gutgegangen...ich hab zwar alle meine wertsachen an mir (im Moneybelt) aber trotzdem...hach er haette meine Kamera klauen sollen...das waere super..hab ich eigentlich noch ne Reisegepaeckversicherung? die war ja in meinem Rucksack, was soll sie auch woanders?
naja...jedenfalls werd ich mir fuer heute nacht was besseres ueberlegen muessen von wegen schlafen...

Eingestellt von Kirjava 10:26 Archiviert in Laos Kommentare (3)

Vang Vieng 4

G O D!!

sunny 35 °C
View SEAsia 2007 auf Kirjava's Reise-Karte.

First of all, Winzling, I'm not gonna spread such stuff via my page, sorry...what did ya think? I can't see what is funny on it???
Okay und zweitens: was fuer ein Tag! DAMN! Man, I'm really ready for today.
Heute morgen, um 11, vorher eine Stunde Friends..., hab ich beschlossen ein Bike zu mieten um zu einer Hoehle zu fahren, die angeblich in "einem schoenen Halbtagesausflug mit dem fahrrad zu erreichen ist"...jaaaa....wenn man Jan Ullrich ist und die selben netten Pillen geschluckt hat, wie der Telekomrennstall...DANN vermutlich schon...als normalsterblicher ist es NICHT witzig bei gefuehlten 1.000.000 Grad im Schatten durch die Karstlandschaft (=Berge) zu fahren...aber aufgeben war nicht, denn der Typ in meinem Guesthouse hatte schon so zweifelnd geguckt...naja...und es kam kein TukTuk vorbei... -.-...jedenfalls waren es letzten Endes nur 16km und ich bin ja angekommen. Einseitig gebraeunt, denn losgefahren bin ich vor 12 Uhr und zurueck gefahren bin ich um 2...das heisst: vier Stunden Sonne auf einen Arm und eine Wange...jaaaa..lacht ruhig...man...ich glaube ich mag den Wasserfall doch...
Jedenfalls war die Hoehle DUNKEL!!!! Jaaaa...echt dunkel...so "man sieht die Hand vor Augen nicht"-dunkel...oder so "áls haette man die Augen gar nicht auf"- dunkel....scheiss dunkel eben...und was ist eine meiner macken?? Mmmh...ihr seht...ich hatte meinen Spass...aber von vorn...
als ich an diesem reissenden Fluss ankam musste ich erst mal den Bootsman bezahlen...1$ !!!!! Ihr habt da vielleicht nicht so das Gefuehl fuer, aber das ist VIEL! Das ist zwei Coke...oder eine Happy....jednefalls: wucher...aber wie wir im Angleichskurs bei Herrn Gotzen gelernt haben...das Angebot war gering...ich hatte keine Chance...als ich dann drueben war musste ich erstmal eintritt zaheln...30ct (Dollarcent)...um in eine uninteressante Grotte zu gucken, ich haette sagen sollen ich waere ein Glaeubiger, dann koennten die mich doch nicht zur Kasse bitten...naja...jednefalls war grade ein GreenDiscoveryGruppe da...heisst: es wurde kuschlig...nicht so mein Ding, also wieder raus...als ich kurz stehen blieb um mich auf blutegel zu checken...die angewohnheit werd ich nie wieder los...merkte ich, dass ich einen Schatten hatte...jung, lao, extrem UNatraktiv..."I, you, Guide"' - "No thakns, I can do it without guide..."...ok...alles was "I. You. Guide Und wie ich spaeter feststellte: Head. Watch. Pay" betraf ueberstieg seinen Wortschatz...also einfach ignorieren...parisblick und weiter...nochmal 50Dollarcent Eintritt...ob ich ne Taschenlampe wolle..ne danke, ich bin ausgestattet.....der Typ folgt mir immernoch, also krame ich in meinen Laowortschatz und finde die Passenden Worte: "khoi bo jaak" = "ich will nicht" + eindeutige Geste...ein Nicken, dann is ja gut...aber er kehrt nicht um...bald ist es wie ich schon sagte ECHT Dunkel...aber super cool, es war eine rieseige Hoehle mit mehreren hallen und vielen winzigen Durchgaengen...ich dreh mich nochmal um und mach dem guide kalr, dass ich nicht vorhabe seine Dienste in anspruch zu nehmen und dass ich ihn fuer seine Dreistigkeit erst recht nicht bezahlen werde...ein gleuckliches Nicken...mmmmhhhhh....naja...bald wird es nass und ich stehe bis zum hals im Wasser...das war cool...jedenfalls sind wir fast eine Stunde in den Berg gelaufen und geschwommen...und ich muss sagen, ich hatte doch ein besseres Gefuehl, dass er dabei war...aber ok...ueber die Hoehle gibts nicht viel zu berichten, ausser dass sie ne Nippeldecke hat, fragt Nico was er als erstes damit assoziiert, er hat recht...
So und dann kam der Burner, darauf hatte ich gewartet...ich hatte den guide mehrmals gefragt wieviel er wolle (sogar auf Lao), aber er hat auf Dumm gemacht und nur gelacht und genickt...Boa, ich HASSE solche Menschen, ich bin arrogant und versnobt, aber ich kann Dummheit nicht ausstehen...
naja...als wir dann wieder draussen waren, endlich wieder Licht, hat er dann doch seine Englischkenntnisse herausgekramt...100.000...*laechel*...das sind 10!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! $....der hat ja nicht mehr alle Tassen im Schrank, der hat kein Wort gesagt, ausser hin und wieder "Head", aber ich bin ja nicht blind...nagut... ...jedenfalls hab ich mir nie fest den kopf gestossen... -.- ...ich hab ihn angeguckt und gelaechelt und den kopf geschuettelt...da is er sauer geworden und zwar nicht Lao/Thai-Sauer (immer laecheln) sondern wunderbar europaeisch sauer...mit fluchen und Verwuenschungen und ich war echt eingeschuechtert...der war GROSS!!! Und ich war ganz allein...jedenfalls war ich absolut nicht bereit im 10$ fuers Spazierengehn zu geben..fuer 10$ ...MAN...dafuer kann er mit seiner ganzen Familie einmal schick essen gehn, inklusive happyshake...NO WAY...ich bin doch nicht die Entwicklungshilfe...jedenfalls habe ich festgestellt, dass mein Lao fuer einen Paris-streit vollkommen ausreicht: ich will nicht, sorry - Hiiigaekgaekgaekgaek - och, macht nichts - Hiiiie... - verpiss dich, Kleiner... letztenendes hat er 5$ bekommen, was immer noch zuviel war, aber ein Paerchen meinte, sie haetten 3$ pro kopf bezahlt, also, naja, egal...Mistkerl...und die Unterhose war auch uncool...nur weil er ne Jeans besitzt muss er sich ausziehn...vor ner Einheimischen haette er das nict gemacht!!!
So, angeblich sollte es da noch ne coole Hoehle geben, aber nach dem erlebnis, war ich nicht bereit nochmal da Theater mitzumachen, denn natuerlich braucht man auch in dieser Hoehle nen Guide...also bin ich wieder nach Hause gefahren und waere bald gestorben...nicht im realen Sinne...mehr bildlich gesprochen...jedenfalls meine ich : Man, war ich FERTIG!!!! Mein Ruecken tut weh, meine Knie erst, ich kann nicht stehen, nicht sitzten (scheiss Sattel). Liegen geht... und damit habe ich dann auch die letzten zwei Stunden gebracht...aber ich habe ein Problem...da sind zwei kellner in meiner Bar...die sind ein bisschen, sagen wir aufdringlich und langsam hab ich das Gefuehl, ihnen ist jedes Mittel recht und wisst ihr was zu diesen mitteln zaehlt? ja, genau...ich wechsel die Bar, die wiederholen grade eh die staffel von vorgestern...
Ne, mal im ernst, ich will keinen HappyShake, wenn ich nicht ausdrueklich einen bestelle und wie soll ich ihnen nachweisen, dass ich keinen bestellt habe??? Aber die haben mich bei allem was ich bestellt habe ob ichs nicht gern Special haette (huenchen mit Lemon und Marihuana, reis mit Opium, Lemonshake mit Pilzen...super, jaaaaaaa....)...das machen die sonst nicht und bei keinem anderen...mannoman...Maenner sind sooo leicht zu beeindrucken...ob die glauben ich kaeme wegen ihnen in diese bar? naja, jedenfalls fuckt mich das etwas...und ich hab da keinen Bock drauf! Und da ich heute Abend noch nicht Happy bin, oder vollkommen resistent gegen jede Wirkung, jedenfalls muss mans ja nicht rausfordern, ne?

So...und jetzt...wisst ihr alles ueber meinen super Tag und wundert euch nicht ueber den Stil, so schreibe ich immer, wenn ich irgendwie ironisch bin und grade bin ich quasi unausstehlich...

Cya

PS: Umfrage
wer ist dafuer, dass ich eine neue Kamera brauche, ob fuer mich oder fuer euch, wer sagt, ach quatsch, die Wunder der Technik braucht kein mensch?

Eingestellt von Kirjava 19:51 Archiviert in Laos Kommentare (4)

Vang Vieng 3

...schon mein zweiter Tag

sunny 35 °C
View SEAsia 2007 auf Kirjava's Reise-Karte.

Hey....zuallererst...das ist die schnellste Internetverbindung auf meiner ganzen bisherigen Reise und ich bekomme die Videos absolut nicht hochgeladen...also ich fuerchte...no way... dafuer gibts Fotos vom verhaengnissvollen Wasserfall...

IMGP0504.jpg

IMGP0507.jpg

(Ihr seht die Tricks des modernen Fotojournalismus: Ich stehe beide Male an der selben Stelle...)

mein zweiter tag hier, stand voll im Zeichen des Nichtstuns...nagut...sagen wirs so...den Morgen, so bis um 12 habe ich in meiner Bar mit Friendsschauen verbracht und grade jetzt verpasse ich wie Jennifer Aniston mit diesem dunkelhaarigen Idioten zusammen kommt...is das nicht der aus American Pie??? naja...jednefalls ein echt grosses Opfer, schliesslich habe ich da stundenlang drauf gewartet, aber fuer euch mach ichs doch gerne...
Danach habe ich mich tatsaechlich aufgerafft und ein FAHRRAD gemietet...wisst ihr wie heiss es hier ist, aber ich trau mich nicht hier mit nem Moped zu fahren wo alle zusehn koennen, dass ich nicht schalten kann -.-...jedenfalls bin ich zu einer nicht weit (1 km...deswegen das fahhrad, waeren es mehr gewesen, waere ich garantiert doch Moped gefahren...glaub ihr ich laufe hier ne groessere Strecke als von meinem Kissen bis zum Klo???)
Die Hoehle war super schoen, total verkitscht ausgeleuchtet, aber wenn man von den Pfaden runter ist, wars doch ziemlich dunkel und spannend...und egal was sie damit machen, die Stalakwasauchimmer sind super eindrucksvoll....in der Hoehle sind schon einige Menschen gestorben, aber seit sie jedes Jahr ein Tier opfern, nicht mehr, also war ich ja sicher :)
Unheimlich war nur, dass die Hoehle geatmet hat, wisst ihr, einem kam immer ind entgegen, da kann man schoene Paras schieben, wenn es dunkel ist....

Hinterher konnte man sich noch in einem klarblauen pool abkuehlen, was ich natuerlich gern getan habe....das Wasser war einmal mehr Tuikatalogsblau...und so schoen kuehl..und man konnte in die Hoehle rein schwimmen, aber die Stroemung war so strak, dass ich nicht weitgekomen bin, aber es wurde eh zu dunkel...trotzdem cool...

tja...das war auch scon mein tag....was soll ich sagen...ich bin grade zu faul zum tippen und gehe deswegen was essen...jaja...wo bloss...mal sehn ob sie noch zusammen sind, ansonsten muss Frau hackeman mir die Folgen eben leihen, die hat sie sicher alle...

Achjaaa...fast haette ichs vergessen...ich hab eine super Idee und ihr werdet sie aetzend finden...aber wenns sein muss mach ich euch alle betrunken...oder bring irgendwas anderes mit, das waere billiger!
Jedenfalls die idee ist: wir muessen mal den Friendsanfang nachstellen...ich wusste ihr findet es doof...aber wir koennten alle in Bonn um den Brunenn tanzen, oder in dem in Birlinghoven...und dann fuer jeden ne kleine Szene schreiben die voll zu ihm passt...so ein bisschen lustig und dann schneiden wir das zusammen (und wenn wir damit warten muessen bis ich meinen Mac hab...) und dann bekommt jeder ne Kopie...das waere doch ne coole Erinnerung? Jaaaajaaaa...ihr findet es immernoch doof...aber ich finds super...wollts ja nur gesagt haben!!!

http://www.youtube.com/watch?v=dYIRaFwVUFo

So und die zweite Idee ist und das duerfte insbesondere die Fotofanatiker freuen, wenn ich in Vientiane keine kamera bekomme, dann werd ich da ausreisen und in Bangkok eine besorgen...wenn ich mich das traue, denn ich hab ja meinen Fuehrer nicht mehr...und dann reise ich in der Mitte irgendwo wieder ein, dann mus ich auch mein Visa nicht verlaengern...
naja..vielleicht...ist nur so ne fixe Idee...aber es ist in drei Tagen machbar und die habe ich locker...
aber andererseits...naja...es ist...komisch und ...ach ich weiss nicht...drueckt mir lieber die Daumen, dass man in der hauptstadt eines Entwicklungslandes ne kamera bekommt, die Moenche hier ahben ja auch welche. die muessen die auch irgendwo herhaben...

(es gint auf Youtube Szenenzusammenschnitte...und ich habe alle Szenen daraus schon gesehn...ist das peinlich??)

Eingestellt von Kirjava 19:28 Archiviert in Laos Kommentare (2)

(Einträge 26 - 30 von 49) « Seite 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 »